Ein ökologisches Zuhause

Blockbohlen sind von Natur aus umweltfreundlich.

Bäume sind ein nachwachsender Rohstoff und nehmen Kohlenstoffdioxid auf, während sie wachsen. Dies macht Holz zu einer unschätzbaren Ressource für die Menschen und für diesen Planeten. Das Holz, das wir für den Bau von Honka-Häusern verwenden, stammt aus zertifizierten finnischen Wäldern, in denen mehr Holz nachwächst, als geerntet werden kann.

Natürliche, nachwachsende Materialien

Die Wurzeln unseres Unternehmens liegen tief in den finnischen Wäldern und dank unserer langjährigen Erfahrung ist Ihrer Familie ein ökologisches Zuhause garantiert, das aus reinem, nachwachsendem und hochwertigen Holz erbaut wurde. Das Rohholz, aus dem später Ihr Honka-Haus entsteht, stammt aus Gebieten, die eine nachhaltige Entwicklung fördern. Wir verwenden kein Holz aus Schutzgebieten. Derzeit wächst in Finnland mehr Holz nach, als abgeholzt wird, sodass das Holz zu mehr als 100 % ein nachwachsender Rohstoff ist. Wenn das gesamte Holz, das über diese 100 % nachwächst, für Massivholzhäuser verwendet werden würde, könnten wir damit 70.000 mittelgroße Häuser bauen, ohne dass der Wald schrumpfen würde. Unser Beschaffungsgebiet und unsere Fabriken liegen in der optimalen Wachstumszone für hochwertiges Kiefernholz. Dadurch mindern wir den Transportbedarf und reduzieren die Auswirkungen auf die Umwelt.

Ökologische Produktion

Die industrielle Produktion von Massivholz benötigt 50 % weniger Energie als die Herstellung von Beton und 80 % weniger Energie als die Herstellung von Ziegelsteinen. Honka verarbeitet das gesamte Holz, das das Unternehmen als Teil des Produktionsprozesses bezieht. Jeder kleine Splitter, der nach dem Bau noch übrig ist, wir in unseren Produktionsanlagen in Energie umgewandelt. Das bedeutet, dass jedes einzelne Honka-Haus von oben bis unten umweltfreundlich ist.

Ein natürliches und sicheres Zuhause ohne Kunststoff in den Wänden

Mit unserem Smart Ventilation System™ können wir holzfasergedämmte Massivholzwände bauen, die atmen und ohne Horizontalabdichtung aus Kunststoff auskommen. Durch natürlich atmende Wände kann sich Wasserdampf frei zwischen Wand und Luft bewegen. Zusätzlich zu Massivholz verwenden wir eine Holzfaserdämmung in den Wänden, um die natürlichen Eigenschaften des Holzes zu begünstigen. Alle strukturellen Lösungen, die in einem Honka-Haus zur Anwendung kommen, sind auch aus bautechnischer Sicht sicher. Dies garantiert Ihrer Familie ein langlebiges und sicheres Zuhause.

Holzhäuser für die Ewigkeit

Es gibt viele Holzgebäude, die bis zu 300 Jahre alt sind und noch immer aktiv genutzt werden. Da die Wände unserer Holzhäuser gänzlich aus Holz bestehen, gibt es keine Kältebrücken oder Oberflächen, auf denen sich Feuchtigkeit sammeln kann. Mit der Zeit setzen sich die Blockwände, wodurch die Wände noch besser gedämmt werden. Ihr Honka-Haus wird Ihnen und auch den kommenden Generationen also ein warmes und sicheres Zuhause bieten.